Marcella und Silke Down Under

Unser Auslandssemester an der ANU Canberra

Ayers Rock->Sydney Montag, 19 Mai 2008

Filed under: Uncategorized — Marcella @ 13:36:14

Auch diesmal mussten wir wieder um 5Uhr morgen raus. Diesmal sind wir direkt zum Ayers Rock um dort den Sonnenaufgang zu sehen. Wir sind einmal um ihn herum gelaufen, also über 8km und das am Morgen. Damit unser Blutzuckerspiegel auf Touren kam, haben wir ein Stück Fruchtkuchen und ein Plätzchen bekommen. Skooter und Fiona sind zurückgeblieben um uns ein warmes Frühstück zu machen. Es hat ungefähr 2Stunden gedauert bis wir den Giganten umwandert hatten. Leider durfte man nicht überall Fotos machen, da es viele heilige Stellen der Aboriginal gab.

Leider klettern immer wieder Leute auf den heiligen Berg.

Unser zweites Frühstück bestand aus Bohnen auf Toast mit Würstchen und Käse, sowie Kaffee oder Tee. Wir haben schnell alles zusammen gepackt noch einen kleinen Toilettenstop auf dem Campingplatz gemacht und dann wurden Silke, Sarah, ein Mädel aus dem anderen Bus und ich zum Ayers Rock Flugplatz gebracht. Wir hatten das Glück, dass wir nicht die 5Stunden zurück nach Alice Springs fahren mussten, denn unser Flug ging von dort direkt nach Sydney.

Ihr hätte das Chaos auf der Toilette sehen müssen. Vier Mädels die sich auf der Toilette frisch machen, da es leider keine Duschen gab. Nach 20Minuten kam die Managerin rein um uns zu sagen, dass wir nur noch 5Minuten haben und dann raus müssten, weil gleich Passagiere kommen. Unsere Koffer mussten wir dann draußen auf dem Gehweg packen, damit wir niemanden stören. Wir mussten dann noch 3Stunden warten bis unser Flug nach Sydney ging.

Dort angekommen, sind wir mit der Bahn zur Central Station gefahren und dann zu unserem Youth Hostel. Sarah und ich haben uns ein Zimmer mit einer Deutschen und einer Österreicherin geteilt. Silke war in einem Zimmer mit einigen älteren Damen.

Abends haben wir uns auf den Weg in die Stadt gemacht und Sarah einige Sachen gezeigt. Chinatown ließen wir dabei nicht aus. Am Ende sind wir dann zum Hafen um in meinen Geburtstag reinzufeiern. Ich hätte aber auch schon ins Bett gehen können, da ich von der Tour am Ayers Rock ganz schön geschafft war und nicht so in Feier-Laune war, aber die Mädels haben darauf bestanden, dass wir reinfeiern. Wir sind allerdings um halb eins zurück zum Hostel, da wir wirklich super müde waren.

Advertisements
 

One Response to “Ayers Rock->Sydney”

  1. Sarah Says:

    Du hast ja gar nichts von dem Horrorpassagier geschrieben.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s