Marcella und Silke Down Under

Unser Auslandssemester an der ANU Canberra

Waltauchen Mittwoch, 7 Mai 2008

Filed under: Uncategorized — Marcella @ 2:43:05

FOTOS FOLGEN NOCH!

Voller Freude sind wir dann am 15.4. aufgestanden, denn unsere Whale-Shark-Snorkeling-Tour war heute. Morgens wurden wir von 2 netten Mädels abgeholt und sind an die westliche Küstenseite gefahren, um am Ningaloo Reef zu tauchen. Dort angekommen, wurden wir mit einem Schlauchboot zu unserem Boot Blue Kings nach draußen auf das Meer gefahren. Das hat bei ungefähr 20 Personen erst ein paar Minuten gedauert. An Bord haben wir unsere Flossen und Schnorchel mit Taucherbrille bekommen. Wir sind dann erst einmal zu einem Riff gefahren um dort ein wenig zu schnorcheln. Das Wetter war einfach fantastisch, über 30Grad, kein Wind, kein Wölkchen am Himmel und super klares Wasser mit Sicht auf den Meeresboden.
Bei dem Licht kamen die Farben der Fische so toll raus, schade, dass wir das nicht auch am Great Barrier Reef hatten. Wir haben Mantras, Seegurken und diverse andere schöne Fische gesehen. Zum Glück wurde von einem Crewmitglied alles per Kamera aufgenommen.
Wieder an Bord haben uns die Tauchlehrer etwas über die Wale erzählt und uns erklärt wie die Tauchgänge von statten gehen. Wir wurden in je zwei 10er-Gruppen eingeteilt mit je einem Tauchlehrer. Die Wale wurden per Flugzeug lokalisiert. An diesem Spotter war nicht nur unser Boot, sondern noch alle andern 6 Boote. Daher herrschte immer strikte Reihenfolge. Bevor wir endlich die Nachricht über einen gesichteten Wal bekamen, haben wir gefrühstückt und sogar Delfine gesehen. Nun war es Zeit für unsere Gruppe ins Wasser zu springen, denn alles musste schnell ablaufen. Wir haben dann eine Gasse bilden müssen, mit je 5 Personen auf jeder Seite und dann war es endlich so weit. Die riesige Waldame kam wie aus dem Nichts durch unsere Gasse geschwommen und wir sind mit ihr mit ein paar Meter geschwommen. Es war einfach ein unbeschreiblich schönes Gefühl neben einem Wal zu schwimmen, auch wenn es nicht für lange war, es ist unvergesslich. Dieses Schauspiel hat sich dann noch 4mal wiederholt. Wir haben sogar einmal gesehen wir der Wal sein Maul aufgerissen hat um den Plankton zu filtern. Der hätte uns ohne Probleme schlucken können. Danach sind wir noch einmal zu einem Riff zum schnorcheln. Dort haben wir auch endlich eine Schildkröte gesehen, sowie 2 Riffhaie und unzählig neuer schöner schillernde Fische.
Gegen 17 Uhr waren wir dann überglücklich angekommen. Den Abend haben wir mit einem leckeren Salat und ein paar Radlern ausklingen lassen. Nach einer ausgiebigen Dusche ging es dann ins Bett.

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s