Marcella und Silke Down Under

Unser Auslandssemester an der ANU Canberra

Valley of the Giants bei Walpole Samstag, 3 Mai 2008

Filed under: Blogroll — Marcella @ 6:50:04

Mit Australian Pinnacles Tours ging es dann am 11.4. nach Walpole zum Valley of the Giants. Wir wurden pünktlich von unserem Bus abgeholt und waren schon super glücklich mit dem Bus, da es ein Adventure Bus war, aber Pustekuchen, es war nur unser Bus, der uns zu der Sammelstation brachte. Naja, unser weiter Bus war dann ein komfortabler Reisebus à la Kaffeefahrt, aber vielleicht ist das auch besser so, denn es ist schon ein ganz schönes Stück von Perth in den Süden nach Walpole. Unsere Teepause haben wir an einem Obstmarkt gemacht und natürlich erst einmal frisches Obst eingekauft, sehr lecker, denn die Apfelsaison hat gerade angefangen. Danach haben wir am Diamand TreeDiamand Tree unser Mittagessen eingenommen. Dieser Baum ist 60m hoch und wird dazu genutzt Brände zu lokalisieren. Auf eigene Gefahr kann man auch hinaufklettern. Das habe ich natürlich gemacht und hatte den besten Ausblick und tierischen Muskelkater in den Oberschenkeln am nächsten Tag. Die Sprossen waren nämlich 30cm auseinander und man musste sich ziemlich abstoßen. Aber es hat sich definitiv gelohnt. Unser Lunch hat sich dann in einer kleinen Box befunden, mit Salat einem Stück Hähnchen, einem Getränk, Keksen und Käse. Sehr niedlich.

Danach sind wir dann schließlich in Walpole angekommen und konnten durch das Valley of the Giants gehen und haben den Tree Top Walk gemachtTree Top Walk. Es ist schon ganz schön faszinierend auf gleicher Höhe mit der Baumkrone der Riesenbäume Ueber den Wipfelnzu sein. Sie sind einfach riesig und auf den Fotos wird das leider nicht so rüber kommen. Danach haben wir uns noch die Acient Empires angesehen, riesige hohle Bäume. Acient Empireguck mal wer da istIm Anschluss haben wir noch am William BayWilliam Bay gehalten und einen Blick auf den Southern Ocean genossen. Auf dem Weg nach Perth haben wir auch endlich Känguru in der Natur gesehen nur gehalten haben wir nicht, um mal ein Foto zu schießen.

Zum Abendessen haben wir von ein paar Landfrauen etwas gekocht bekommen und danach noch eine Führung von Aboriginal John bekommen, der uns aber so schnell wie möglich wieder loswerden wollte. So hat er einfach auf die Gegenstände in der Vitrine gezeigt und gesagt was es ist: „Das ist ein Speer, das ist ein Lenkrad, das ist eine Falle…“

Und uns immer mit den Worten: „Weiter, weiter“ vorangetrieben. Auch hier hat wohl Stefan Raab sein Motto „Wir haben doch keine Zeit“ hinterlassen. Es war sehr amüsant.

Auf der Rückfahrt die ungefähr dann noch 3 Stunden dauerte haben wir Big Daddy mit Adam Sandler gesehen. Um halb zwölf sind wir dann todmüde in unser Bett gefallen.

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s